Seit Anfang der 80er Jahre Publikation von Erzählungen und Reportagen in Zeitschriften wie neue deutsche literatur, TEMPERAMENTE, LITFASS‚ Literatur um 11‚ Kunst&Kultur, La palabra y el Hombre (Mexiko), in Zeitungen wie Sonntag/Freitag und in diversen Anthologien wie PARTNERSCHAFTEN Wandel in der Liebe Mitteldeutscher Verlag Halle-Leipzig 1988, sowie Hörspiele und Features im Rundfunk

 

Publikation von Büchern:

1995 Die unernste Geschichte Brandenburgs
(zusammen mit Hans-Otto Dill),
WeymannBauerVerlag Rostock

bild2

Do. 25. Januar 2018
16.00 Uhr
Alte Feuerwache Studiobühne

Marchlewskistr. 6
10243 Berlin- Friedrichshain
geschl. Veranstaltung

2007 Wahre Geschichten aus der Neuen Welt – Menschen aus Lateinamerika,
Verlag edition Tranvia Berlin
bild3 2007 Nur der junge König Lear hat noch was zu lachen – Aus dem Innenleben der Theater- und Bühnenwelt,
trafo verlag Berlin
2008 Karl Richter – Ein langes Leben für die ‚Schwarze Kunst’ und ihre Gewerkschaften,
VSA Verlag Hamburg

2013 Collage zu Lise Meitner
Amazone der Atomwissenschaft

2014 Heiteres von Wilhelm Busch

Zirka 120 Lesungen in Theatern, Galerien, Schlössern, Bibliotheken, Kultureinrichtungen und Museen deutschlandweit u.a. im Willy-Brandt-Haus Berlin. Besonders nachgefragt ist die heitere Tandem-Lesung beider Autoren (Stecher und Dill) aus dem Buch Die unernste Geschichte Brandenburgs.
tuerinnenbild klinkezurueck klinke mail