Seit Anfang der 80er Jahre Publikation von Erzählungen und Reportagen in Zeitschriften wie neue deutsche literatur, TEMPERAMENTE, LITFASS‚ Literatur um 11‚ Kunst&Kultur, La palabra y el Hombre (Mexiko), in Zeitungen wie Sonntag/Freitag und in diversen Anthologien wie PARTNERSCHAFTEN Wandel in der Liebe Mitteldeutscher Verlag Halle-Leipzig 1988, sowie Hörspiele und Features im Rundfunk

 

Publikation von Büchern:

1995 Die unernste Geschichte Brandenburgs
(zusammen mit Hans-Otto Dill),
WeymannBauerVerlag Rostock

bild2 2007 Wahre Geschichten aus der Neuen Welt – Menschen aus Lateinamerika,
Verlag edition Tranvia Berlin
bild3 2007 Nur der junge König Lear hat noch was zu lachen – Aus dem Innenleben der Theater- und Bühnenwelt,
trafo verlag Berlin
2008 Karl Richter – Ein langes Leben für die ‚Schwarze Kunst’ und ihre Gewerkschaften,
VSA Verlag Hamburg

Sa. 2. Februar 2019
9.30 Uhr
Frauenfrühstück

Evang. Gemeindehaus Fredersdorf Ernst-Thälmann-Str.30a
15370 Fredersdorf - Vogelsdorf
bei Berlin

Mi. 6. März 2019
15.00 Uhr
Frauentreff Hellma

Marzahner Promenade 41 12679 Berlin- Marzahn

2013 Collage zu Lise Meitner
Amazone der Atomwissenschaft

Sa. 8. Dezember 2018
20.00 Uhr
Umspannwerk

Fürstendamm 40
13465 Berlin-Frohnau

Mi. 20. März 2019
14.30 Uhr
Jena-Treff

Jenaer Straße 56
12627 Berlin

2014 Heiteres von Wilhelm Busch

Zirka 120 Lesungen in Theatern, Galerien, Schlössern, Bibliotheken, Kultureinrichtungen und Museen deutschlandweit u.a. im Willy-Brandt-Haus Berlin. Besonders nachgefragt ist die heitere Tandem-Lesung beider Autoren (Stecher und Dill) aus dem Buch Die unernste Geschichte Brandenburgs.
tuerinnenbild klinkezurueck klinke mail